Neujahrsgrüße

Andreas Schrade Freitag, 1. Januar 2021 von Andreas Schrade

Hallo Radsportlerinnen und Radsportler!

Ich möchte ein kurzen Rückblick auf das Jahr 2020 machen.

Alles fing verheißungsvoll an, wir hatten unsere neuen Trikots und wollten damit die RTF's rocken. Aber dann kam Corona und hat uns die Show gestohlen. Wir konnten noch auf dem letzten Drücker den Foto Termin für die Trikot Sponsoring abhalten. Dann kam der erste Lockdown. Es fanden keine RTF's /CTF's statt, Gott sei Dank konnten wir unser Mittwochs Training abhalten. Was am Anfang etwas holprig war, man musste eine Teilnehmerliste erstellen und es durften nicht mehr als 5 Fahrer im Abstand von 1,5 m fahren.

Doch im Sommer war es etwas lockerer und wir konnten zwei schöne lange Tagesfahrten machen. Die erste ging bei heißen Sommer Wetter zum Dümmer See. Im Früh Herbst ging es zu den Rieselfeldern bei Münster. Danach ging unser regelmäßiges Training weiter und das Verrückte, es kamen so viele(23-28) Radsportler /innen das wir zwei Gruppen machen mussten. Es war verrückt, schön.! (dafür möchte ich mich bedanken.)

Damit sind wir in die Winterpause gegangen, leider konnten wir keinen Abschluss im Clubheim feiern. Einzelne halten sich mit Mountainbike fahren fit oder Rennrad.

Ich hoffe ihr hattet eine schöne Weihnachtszeit. Nun steht der Jahreswechsel vor der Tür und wir gehen mit gemischten und gespannten Erwartungen ins neue Jahr. Und bleibt Gesund.

Ich möchte Allen ein friedliches und Glückliches neues Jahr 2021 wünschen.

Andreas

  • Samstag, 19. September 2020 von Andreas Schrade

    Tour nach Münster zu den Rieselfeldern

    Hallo

    Heute hatten wir wieder eine schöne Ausfahrt, die in Richtung Münster - Rieselfelder ging. Dort wurde das Lokal Heidekrug angesteuert, wo es einen Schwarzbier Kuchen und wunderbare Spätzle mit Gemüse gab.

  • Sonntag, 16. August 2020 von Andreas Schrade

    Tour zum Dümmer

    Heute Morgen um 9:00 Uhr trafen sich 11 Rennradfahrer und 1 Rennradfahrerin zur gemeinsamen Tour zum Dümmer. Nach einem Foto ging es um 9:05 Uhr auf die Strecke. Um dort hin zukommen wurde der Hinweg über Kölkebeck, Hörste, Borgholzhausen genommen. Danach ging es erstmal in die Berge, um weiter Richtung Melle zu gelangen. Der nächsten Berg war eine größere Herausforderung, die alle sehr gut meisterten. Im welligen Terrain ging es mit einer rasanten Abfahrt nach Bad Essen, wo dann in Wehrendorf der Mittellandkanal überquert wurde. Mit zügiger Fahrt durch Bohmte und der flache Niederung der Dümmer Region fuhren wir durch Lemförde zum Dümmer-See, wo wir pünktlich um 12:00 Uhr eintrafen. Dort hatten wir in der Villa einen Tisch bestellt. Nach einem Foto am Dümmer Strand gab es erstmal kalte Getränke und ordentlich was zu Essen.

    Um 14:00 Uhr ging es schweren Herzens Richtung Heimat. Bis Wehrendorf fuhren wir auf dem gleichen Weg zurück. Ab dort wurde die Route anders gefahren. Bevor es in Richtung Schledehausen, musste noch ein langer Anstieg gefahren werden. Hier stand die Luft und die Sonne brannte auf uns runter, dass wir dachten wir bekommen keine Luft.

    Weiter ging es Richtung Bissendorf, wo uns danach wieder ein langer Anstieg erwartete, der aber gottseidank im Wald war. Anschließend erwartete uns eine schöne und schnelle Abfahrt.

    Weiter über Borgloh, Richtung Wellingholzhausen, am Beutling vorbei nach Borgholzhausen. zum Schluss über Hörste nach Marienfeld. Dort hatte Ralf W. noch zu einem Kalt-Getränk eingeladen.

    Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht so das wir uns auf die nächste Tour freuen.

  • Montag, 30. März 2020

    Einheitlicher Auftritt gewährleistet

    Ab der neuen Saison 2020 erkennt man die Radsportler von Schwarz Weiß Marienfeld (RSW) an ihre rot-schwarzen Trikots.

    Dies würde ermöglicht, weil sich drei Sponsoren aus Marienfeld gefunden haben.

    Zahnarzt Praxis Dr. Wannhof https://www.wannhof.de

    Bekleidungsfirma Bessmann https://bessmann.de

    Volksbank Marienfeld https://www.volksbank-eg.de

    Wir möchten deshalb DANKESCHÖN sagen für das große Engagement.

  • Sonntag, 27. Oktober 2019 von Andreas Schrade

    22 Radsportler/ innen der neu gegründeten Radsportabteilung trafen sich am 27.10. zur Saisonabschlussfahrt.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.